header image
 
 

Ihr „Anwaltsprofi!“

Rechtsanwalt Hans-Dieter Klumpe bietet Ihnen mit fast 40-jähriger Berufserfahrung
und mit hoher Erfolgskompetenz als modernes Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen
                             – sowohl in Hamburg als auch in München –
in allen (!) Rechtsfragen seine Kenntnisse und seinen zielgerichteten, persönlichen Einsatz an.

Soforthilfe:
Haben Sie zur Zeit ein aktuelles Problem oder eine Frage, rufen Sie mich einfach an,
auch mobil unter 0178/ 28 10008.
Ich helfe Ihnen gern und sofort!

 

Kanzlei Hamburg-Wandsbek: Kanzlei München-Schwabing:
Wandsbeker Zollstraße 5 Theresienstraße 25
22041 Hamburg
80333 München   
       
Telefon: 040 – 688 300 Telefon: 089 – 28 1000
Telefax: 040 – 688 303 Telefax. 089 – 287 552 42
       
E-Mail: kontakt@rechtsanwalt-klumpe.de Internet: www.rechtsanwalt-klumpe.de

Kernbürozeiten: 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

Besprechungen auch später oder Samstags möglich!

 

Wöchentlich neu: Brandaktuelle Rechtsinformationen!

Eine wichtige, lange erwartete Entscheidung des BGH für „Verbraucherdarlehensverträge“ bei Banken liegt nunmehr vor:

Darin hat der XI. Zivilsenat entschieden, dass bereits im April 2008 geschlossene Darlehensverträge von Verbrauchern mit der Bank bis zum 22. Juni 2016 widerrufen werden konnten, wenn seinerzeit die Bank eine unrichtige Widerrufsbelehrung erteilt hat.

Im vorliegenden Verfahren hatte die Bank die gesetzliche „Musterbelehrung“ eigenmächtig abgeändert, sodass diese dadurch unwirksam wurde.

Der Senat hat interessanterweise insbesondere festgestellt, dass auch nach Jahren (hier 5 Jahre) der Darlehensvertrag deshalb noch widerrufen werden konnte und die dortigen Kläger ihr Widerrufsrecht weder verwirkt noch sonst unzulässig ausgeübt haben.

Alle Verbraucher, die vom Widerrufsrecht rechtzeitig Gebrauch gemacht haben, können daher insbesondere erhöhte Zinsen, Vorfälligkeitsentschädigungen etc. unter bestimmten Voraussetzungen zurückfordern.

Hamburg, im August 2016

 

 

Den Link zum Kontaktformular finden Sie hier →

hp1

© RA Klumpe